FAQ


Warum ist ein Neuwagen im Ausland günstiger als in Deutschland?

Weil es in verschiedenen Ländern jeweils unterschiedlich hohe Mehrwertsteuersätze gibt und unterschiedlich hohe Luxussteuern oder sonstige Aufschläge bei relativ hohen Neupreisen stark ins Gewicht fallen. Dazu kommen unterschiedliche Zulassungsabgaben, gefälle (oder anstiege) bei der Währungen (Währungsschwankungen). Ausserdem erhalten wir bei Einkäufen in grossen Stückzahlen höhere Nachlässe.
Beispiel: In den Niederlanden muss jeder Kunde beim Kauf eines Neufahrzeuges bis zu 35% Luxussteuer (BPM) zusätzlich zur Mehrwertsteuer (19 %) zahlen. Da die Fahrzeughersteller aber trotzdem Fahrzeuge zu halbwegs erschwinglichen Preisen dort anbieten möchten (müssen) ist der Netto-Werksabgabepreis für Holland wesentlich niedriger als für Deutschland.

 

Wenn ein Neuwagen durch Re-Import erheblich günstiger ist als bei einem deutschen Markenhändler, spielen dann illegale Steuertricks bei der Beschaffung eine Rolle?

Es gibt bestimmt einen Grau- oder gar Schwarz-Markt, aber wir sind kein Grau-Händler. Es gibt parallel zum “normalen” Automarkt der von den Markenhändlern bedient wird einen Niesche, in dem wir als seriöser Autohändler unter Ausnutzung freier und unterschiedlicher internationaler Einkaufsmöglichkeiten arbeiten.
Jedes importierte Fahrzeug wird von uns offiziell zur Versteuerung beim Finanzamt angemeldet. Ebenso sind die ganz normalen behördlichen Dokumente für die Zulassung des Neuwagens erforderlich.

 

Wenn solche Autos im Ausland erheblich günstiger sind als hier, sind das dann nicht schlechtere Autos (2. Wahl) oder Ausschussware?

Es gibt keine 2.Wahl-Autos oder Ausschussware-Wagen.
Die Umstellung der laufenden Autofabrikation auf schlechteres Material oder laufende Anpassungen der Fabrikationsqualität wären viel zu teuer und würde der starken Marke des Herstellers im Endeffekt mehr schaden als nützen. Für alle Neuwagen müssen alle Hersteller immer die selbe Werks- oder Herstellergarantie übernehmen (bzw. gewährleisten).

 

Wer führt während der Garantiezeit Reparaturen durch?

Die ausgelieferten Fahrzeuge sind neu und besitzen die normale Herstellergarantie von mindestens zwei Jahren. Alle während dieser Zeit unter Garantie durchgeführten Reparaturen werden vom Hersteller nur dann ersetzt, wenn sie in seinem offiziellen Vertriebsnetz durchgeführt werden. Darüber hinaus können Reparaturen von jeder Person durchgeführt werden, die über das erforderliche Know-how verfügt. Alle nicht von der Garantie abgedeckten Dienstleistungen (z.B. Wartung oder Auswechseln bestimmter Verschleissteile) können von jeder Servicestelle durchgeführt werden. Die Vergabe eines solchen Serviceauftrags an einen KFZ-Serviceanbieter, der nicht Mitglied eines offiziellen Vertriebsnetzes ist, macht die Herstellergarantie aber ebenfalls nicht hinfällig.

 

Gibt es Garantieleistungen bei Euro Importen?

Grundsätzlich gilt: für alle unsere Euro Fahrzeuge erhalten Sie die vollen Werksgarantien der Hersteller die zwischen 1-3 Jahre beträgt. Diese gilt jeweils ab dem Tag der Erstzulassung. Bei Jungwagen (z.B. Jahreswagen) haben Sie bei bestehender Werksgarantie noch Garantieanspruch bis zum Ablauf der Garantiezeit.

 

Wie kann ich sicher sein, dass mein bestellter Neuwagen auch genau die von mir gewünschte Ausstattung hat?

Wir bieten Ihnen an, die Ausstattung gemeinsam bis ins kleinste Detail durchzugehen. Das gibt Ihnen die Sicherheit und sichert eine Fachkundige Beratung.

 

Ist das Vermitteln von Neuwagen aus dem Ausland überhaupt gesetzlich erlaubt?

Das europäische Recht sieht das Einsetzen eines Vermittlers unter Erteilung bestimmter Vollmacht vor. Die entsprechenden gesetzlichen Unterlagen und das das Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, legen wir Ihnen gerne vor. Sie müssen uns ausserdem vor dem Kauf immer die Vollmacht zur Beschaffung erteilen.

 

Der Verkaufspreis / Endpreis ist im Verhältnis (viel) zu hoch. Kann man im Parallelimport nicht bis 30% sparen?

Die Preisunterschiede beim Neuwagen zwischen Inland und Ausland werden häufig sehr übertrieben dargestellt. Dies geschieht oft aus Unkenntnis des Paralllel-Marktes. Es wurden schon ausländische Händler-Nettopreise mit deutschen Bruttopreisen verglichen, möglicherweise um eindrucksvolle Schlagzeilen zu erzeugen.
Bedenken Sie bitte, dass es auch im Ausland keine Preisbindung gibt. Kaum ein ausländischer Händler gibt den Neuwagen zum Netto-Listenpreis ab. Zum anderen müssen Sie zu diesem Einkaufspreis erhebliche in- und ausländische Kosten für Transport, TÜV-Abnahme, KFZ-Brief usw. hinzurechnen. Alle diese Kosten sind in unseren Endpreis bereits vollständig enthalten.

 

Ich habe vom Markenhändler für das gleiche Auto ein erheblich besseres Preisangebot bekommen.

Das ist selbstverständlich möglich. Bitte prüfen Sie aber, ob in diesem Angebot wirklich alle Kosten enthalten sind. Oft werden bestimmte Kosten, z.B. Überführungskosten nicht in Angeboten aufgeführt. Häufig fallen zusätzliche Kosten von etwa 400,- bis 600,- Euro an, die in aller Regel extra berechnet werden. Vergleichen Sie ausserdem genau die Ausstattung - hat das Ihnen angebotene Fahrzeug auch wirklich die Umfangreiche Ausstattung wie der gewünschte Neuwagen? Haben Sie ausserdem ein Auge auf die Zulassung: Ein zugelassener Neuwagen ist teurer als z.B. eine Tageszulassung (=Wertverlust bei Wiederverkauf).

 

Kann ich auch Nachträglich Zubehör an mein Fahrzeug Einbauen lassen (Radio, Navigation , Anhängerkupplung, Telefon, etc.)

Da wir ein Händler mit Meisterwerkstatt sind, können wir Ihnen jedes Zubehör an Ihrem Fahrzeug nach Ihren Individuellen Vorstellungen fachgerecht einbauen.

 

Kann ich ein Fahrzeug auch finanzieren oder leasen?

Finanzierung/Leasing - auch ohne Anzahlung über und möglich.

Rufen Sie uns an, wir sind Ihnen gern behilflich.